Earth Day: 10 Tipps um Energie zu sparen

In Haushalt

Der Earth Day findet jährlich am 22. April weltweit statt und wird unter demselben Motto ganz unterschiedlich begangen. US-Senator Gaylord Nelson hatte 1970 die Idee einen Aktionstag für die Erde an Universitäten und in Schulen zu veranstalten. Sein Mitarbeiter Denis Hayes machte aus der Idee ein Weltereignis: Am 22. April 1970 feierten über 20 Millionen Menschen mit zahlreichen Aktionen den 1. Earth Day.

Den Earth Day gibt es heute in mehr als 150 Ländern der Erde. Ziel dieser alle Nationen berührenden Kampagne ist es, die Bürger und insbesondere jungen Menschen in ein kreatives Umweltprojekt einzubinden. Eine gesunde Erde bedeutet nicht nur eine gesunde Umwelt sondern auch, dass die Erde ein lebenswerter Ort für die Zukunft bleiben soll.

Ein wichtiges Ziel ist es natürlich, Energie und somit Ressourcen einzusparen. Was man sich bei diesem Thema jederzeit vor Augen führen muss: das Einsparen von Energie ist nicht nur gut für die Umwelt sondern auch für den Geldbeutel! Wir haben hier zehn Tipps für euch, wie ihr Energie und Ressourcen sparen könnt:

  1. Ältere Elektrogeräte mit hohem Stromverbrauch im Stand-by-Modus mit einer Steckdosenleiste ausschalten.
  2. Lasst das Auto auch mal stehen und benutzt stattdessen das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel. Bei größeren Strecken bildet wenn möglich Fahrgemeinschaften
  3. Plastiktüten und Müll unterwegs vermeiden. Nehmt besser zum Einkaufen einen Stoffbeutel oder Korb mit. Viele Kaffeeläden füllen euch euren selbst mitgebrachten Becher gerne für einen rabattierten Preis auf.
  4. Kauft regionale und vor allem saisonale Produkte.
  5. Schickt euren PC sowohl in der Firma als auch zu Hause in den Stand-by oder schaltet ihn aus, wenn ihr ihn nicht benutzt. Falls ihr im Büro den PC nicht abschalten könnt/dürft, schaltet wenigstens den Monitor beim Verlassen des Arbeitsplatzes aus.
  6. Repariert tropfende Wasserhähne.
  7. Schaltet das Licht aus, wenn ihr einen Raum verlasst.
  8. Verwendet beim Waschen die Energiesparfunktion, wenn die Wäsche nicht übermäßig verdreckt ist.
  9. Trennt Müll und nutzt die zahlreichen Recycling-Wege.
  10. Achtet bei der Anschaffung von neuen Haushaltsgeräten auf die Energieeffizienzklasse.

Sparsame Kühl-Gefrierkombination

Die LG Kühl-Gefrierkombination GBB60NSYQE ist beispielsweise schon bei A+++ minus 20% angekommen und spart damit im Alltag jede Menge Strom. Dank Total No Frost muss diese Kühl-Gefrierkombination nicht abgetaut werden. Auch das spart Energie! Der GBB60NSYQE punktet aber auch damit, dass er für einen besonders langen Einsatz gedacht ist. So gibt LG auf den Inverter Linear Kompressor™ eine Garantie von 20 Jahren.

06_large_gbb60nsyqe-ansqeur_food_front_dairy-corner_modified

Sparsame LG Waschmaschinen

Die LG SIGNATURE Waschmaschine mit Centum System™ zeichnet sich ebenfalls durch besonders niedrigen Energieverbrauch aus. So wird durch die Kombination aus Beladungserkennung und Inverter DirectDrive™-Motor der Wasser- und Energieverbrauch bereits deutlich verringert und die Waschleistung erhöht. Das Modell LSF100 punktet so mit einer Energieeffizienz von A+++-60%. Auch hier hat LG auf die Langlebigkeit der Maschine geachtet: Nach Tests des VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.) weist der LG Inverter DirectDrive™-Motor auch nach 5.000 Waschzyklen keinerlei Defekte oder Fehler auf. Der VDE bestätigt somit, dass der LG Inverter DirectDrive Motor™ eine Lebensdauer von bis zu 22 Jahren hat. Mit der 20-jährigen Garantie auf die Inverter-Direct-Drive-Motoren ist das Modell eine smarte Wahl.

washer_twinwash_gallery_01_p

 

Schreibe einen Kommentar