Tokujin Yoshioka und LG gewinnen Hauptpreis der Mailänder Design Woche 2017

In Inside LG

LG Electronics und Tokujin Yoshioka haben für ihre gemeinsame Kunstinstallation „TOKUJIN YOSHIOKA x LG: S.F_Senses of the Future“ den Hauptpreis der Mailänder Design Awards 2017 gewonnen. Die Jury der Mailänder Design Woche zeichnete die groß angelegte Lichtinstallation für ihre Fähigkeit aus, „konzeptuelle, technologische, narrative und emotionale Aspekte in einem einzigen Projekt zu verbinden.“ Die Installation war bis zum 9. April im Superstudio Più in Mailand zu bewundern.

bild_lg_milano-design-award-_1

„TOKUJIN YOSHIOKA x LG: S.F_Senses of the Future“ kombiniert LGs innovative Technologie mit dem herausragenden experimentellen Design Tokujin Yoshiokas. Die Lichtinstallation illustriert die Verbindung der Menschheit zur Natur und erläutert LGs am Menschen orientierte Designphilosophie. Die Ausstellung gliedert sich in zwei Teile – „S.F chairs“ und „Wall of the Sun“ – und nutzt auf spielerische Weise die innovativen Eigenschaften von LGs OLED Bildschirm- und Beleuchtungstechnologien.

„Dies ist für uns eine große Ehre, da wir auf das Objekt, das wir in diesem Jahr für die Mailänder Design Woche entworfen haben, besonders stolz sind“, kommentiert Tokujin Yoshioka. „Die Zusammenarbeit mit LG und ihre einzigartige Technologie stellen für mich ein besonderes Erlebnis dar, und diese Anerkennung macht es umso lohnender.“

„Mailand ist das Zentrum der Designwelt und wird Jahr für Jahr von Tausenden Designenthusiasten, die nach den neuesten Trends suchen, besucht. Wir freuen uns wirklich sehr, Teil dieses Narrativs zu sein“, erläutert Noh Chang-ho, Leiter des Corporate Designs bei LG. „Diese Auszeichnung in der Designhauptstadt der Welt in Empfang nehmen zu können, bereichert uns und wir sind dafür sehr dankbar.“

bild_lg_milano-design-award-_2

 

Schreibe einen Kommentar