LG G6: Ein Meilenstein im modernen industriellen Design

In Mobiltelefone, Tablets & Wearables

Bereits vor seiner offiziellen Vorstellung sorgt das neue Top-Smartphone von LG für Aufsehen und anerkennende Kommentare. So zeigt sich der weltweit renommierte Produktdesigner Thorsten Valeur in einem Interview beeindruckt vom LG G6. Er konnte das neue Smartphone bereits in Augenschein nehmen und lobt es als „die ideale Verbindung aus wunderschöner Form, cleverer Technik und offensichtlich großartiger Benutzerfreundlichkeit … die Essenz eines Smartphones.“

 „Ich denke, dass wenn man es herausholt, es in der Hand hält, es dreht und wendet, es betrachtet und damit spielt, sollte man mit all der Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit, die in alle Details gesetzt wurde, sehr zufrieden sein“, fügt Valeur hinzu.

Valeur ist der CEO des dänischen Designstudios David Lewis Designers. Er wurde mit zahlreichen Branchenauszeichnungen wie den iF Design Awards und Good Design Awards ausgezeichnet. Das LG G6 lobt er für ein Design, das sich auf die Essenz und Schönheit des Produkts konzentriert und einen Eindruck von Solidität vermittelt. In seiner ersten Stellungnahme zum neuen G6 erklärt Valeur, dass nicht allein ein schönes Äußeres der Schlüssel zu gutem Produktdesign ist. Vielmehr sei es wichtig, die Bedürfnisse und Wünsche der Benutzer möglichst umfangreich zu berücksichtigen. Das FullVision Display des neuen Telefons hebt er nachdrücklich hervor. Es sei ein natürlicher Blickfang, weil alle unnötigen Ablenkungen eliminiert seien.

Das LG G6 zeichnet sich durch minimalistische Designelemente aus und erweist sich als echter Handschmeichler. Der Metallrahmen, der das Gerät umrahmt, vermittelt Solidität und hat dank seines matten Finish das Zeug zur Stilikone. Die Rückseite ist komplett flach, ohne Erhebung für die Kamera, die es zu meiden oder zu beschützen gälte. Valeur beurteilt auch die Ergonomie des G6 positiv. Da es so gut in der Hand liege, lasse es sich einfach einhändig bedienen.

 

Schreibe einen Kommentar