LG Nexus 5X im Test (1): Das ultimative Android-Erlebnis

In Mobiltelefone, Tablets & Wearables

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ende September präsentierten LG und Google die Früchte ihrer nunmehr dritten Zusammenarbeit: das LG Nexus 5X. Ausgestattet mit Android 6.0 Marshmallow, einem 5,2-Zoll (ca. 13,2 cm) Full HD IPS-Display (423 ppi) mit In-Cell Touch-Technologie, einer 12,3-Megapixel-Kamera und einem Qualcomm Snapdragon 808-Prozessor lässt das brandneue High End-Smartphone keine Wünsche offen. In den kommenden Wochen werden wir das Nexus 5X für euch genauer unter die Lupe nehmen!

Als der Paketbote klingelte und mir das LG Nexus 5X in die Hand drückte, war meine Freude riesig – immerhin hatte ich bereits die beiden Vorgängermodelle über längere Zeiträume genutzt. Nun war ich gespannt, was sich beim neuesten Nexus-Gerät aus dem Hause LG so alles getan hat. Klar, die nackten Zahlen kannte ich bereits, aber solange man ein Smartphone nicht selbst in der Hand gehalten hat, kann man es meiner Meinung nach auch nicht wirklich beurteilen.

Für diejenigen unter euch, die sich mit dem LG Nexus 5X bislang noch gar nicht beschäftigt haben, hier aber trotzdem kurz die nackten Zahlen! 😉

  • Prozessor: 1.8 GHz (6 Kerne) Qualcomm Snapdragon 808
  • Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow
  • Display: 5,2-Zoll (ca. 13,2 cm) Full HD IPS (1920 x 1080, 423ppi)
  • Corning® Gorilla® Glass 3
  • Speicher: 2 GB RAM LPDDR3, 16 oder 32 GB eMMC ROM
  • Kamera: Rückseite 12,3 Megapixel mit F 2.0 Blende, Front 5 Megapixel mit F 2.0 Blende
  • Batterie: 2.700 mAh (fest verbaut)
  • Abmessungen: 147 x 72,6 x 7,9 mm
  • Gewicht: 136 g
  • Netzwerk: LTE  300Mbps, HSDPA+ 21 Mbps, HSUPA 5,76 Mbps
  • Verbindungstechnologien: WLAN 802.11 a/b/g/n/ac; Bluetooth 4.2; NFC
  • Neuer USB Typ-C Standard
  • Farben: Carbon, Quarz, Ice
  • Weitere Features: 4K Video, Dual Flash, IR Laser-Autofokus, Fingerprint-Sensor

LG Nexus 5X

Die Verpackung des LG Nexus 5X gibt sich bescheiden und schlicht. Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Ladekabel auch noch eine Kurzanleitung sowie eine grafische Erläuterung der wichtigsten Funktionen, so dass ihr das Smartphone sofort in Betrieb nehmen könnt. Als erstes wird euch wohl der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite auffallen – eines meiner persönlichen Highlights. Ja, man kann ein Smartphone auch über einen PIN-Code oder ein Muster entsperren, aber mit dem Fingerabdrucksensor geht das alles wesentlich einfacher und schneller.

Nachdem ihr den Fingerabdrucksensor eingerichtet habt (oder auch nicht), bringt sich das Nexus 5X zunächst auf den aktuellsten Stand, denn für irgendeine App gibt es immer ein Update. Fertig. Euer Nexus 5X ist eingerichtet und ihr könnt euch der Kamera und den anderen Highlights des Smartphones zuwenden!

LG Nexus 5X

Ihr habt noch kein Nexus 5X, denkt aber darüber nach euch eines zuzulegen und habt Fragen? Dann werdet diese einfach hier in den Kommentaren los! Ich werde versuchen, euch diese in den kommenden Wochen zu beantworten!

Life’s Good!