Jörg

FAQ Beamer: Was sind ANSI-Lumen?

Von I

Präsentationen, Filme, Fotos – Beamer sind in der Lage, diese Inhalte einem größeren Publikum durch Projektion auf eine geeignete Fläche zu vermitteln. Zwei Eigenschaften stehen daher in der Leistungsbeschreibung der Geräte sowie als Kaufkriterien im Vordergrund: Moderne Beamer müssen lichtstark und leise sein. Die Lichtstärke wird dabei zumeist mit dem Wert ANSI-Lumen angegeben. Was aber ist das eigentlich genau, ein ANSI-Lumen?

Ein Beispiel ist der LG BX327 BEAMER, ein vielseitiger 3D-Projektor mit hoher nativer XGA-Auflösung (1020×768), 0,55“ DMD DLP-Chip und neuester VIDI Lampentechnologie. Dieser Beamer kann 98 Prozent aller 3D-Formate verarbeiten und entweder in 4:3 oder 16:9 darstellen. Die beeindruckende native XGA (1024×768) Auflösung und ein hoher Kontrast von 2300:1 sorgen für besonders klare und scharfe Bildergebnisse. Die VIDI Lampentechnologie der neuesten Generation, eine Helligkeit von 3200 ANSI-Lumen und die Brillant Color Technologie runden den Genuss perfekt ab.

Lumen ist die photometrische Einheit des Lichtstroms. Das Lumen [lm] berücksichtigt die Empfindlichkeit des menschlichen Auges. Wenn zwei Lichtquellen unterschiedlicher Farbe als gleich hell wahrgenommen werden, senden sie den gleichen Lichtstrom aus. Bleibt die Frage nach der Messung. Die ist standardisiert, früher in einer Richtlinie des American National Standards Institute (ANSI) veröffentlicht. Bis heute wird nach dieser Vorgabe verfahren, um Geräte untereinander vergleichen zu können.

Da der Lichtstrom ein subjektiver Wert ist, wird die Projektionsfläche in neun Bereiche geteilt. In jedem wird die Beleuchtungsstärke für definierte helle Grautöne (in Lux) gemessen, ein Mittelwert gebildet und dieser mit der Fläche multipliziert. Das Ergebnis ist dann ein Wert wie die oben angegebenen 3.200 ANSI-Lumen.

Zu beachten ist, dass dieser Wert unter optimierten Laborbedingungen gemessen wird, die von den Einsatzbedingungen eines Beamers abweichen. Die Angabe der ANSI-Lumen dient also dem Vergleich der Geräte. Es ist in jedem Fall anzuraten, einen Beamer unter den späteren Einsatzbedingungen zu testen und zu prüfen, ob die Erwartungen erfüllt werden.