Interview mit Nova Meierhenrich – Antworten auf Eure Fragen

Von I

Am Montag dem 08.03.2010 hatten wir euch ja die Möglichkeit gegeben, Nova ein paar Fragen zu stellen. Da das Ganze etwas kurzfristig kommuniziert wurde, belief es sich auf nur drei Fragen, welche Nova trotzdem ausführlich beantwortet hat.

Frage eins kam von “Beobachter”: Hallo Nova, welches Handy hast du? Wann schaltest du das ab?

Nova: Ehrlich gesagt, habe ich zwei Handys, das KE850 Prada von LG und das iPhone, die ich auch unterschiedlich nutze. Das Prada ist für mich zum telefonieren da und das iPhone nutze ich um alles andere zu tun, außer zu telefonieren.

Wenn ich privat unterwegs bin und zum Beispiel mit jemandem im Restaurant sitze, ist es für mich selbstverständlich, das Handy auszumachen. Ich finde, das ist eine Sache der Höflichkeit. Auch im Kino oder natürlich im Flugzeug schalte ich es ab. Einmal im Jahr habe ich außerdem so einen Drang mit dem Rucksack in die weite Welt zu ziehen. Auch das sind Zeiten, wo ich das Handy dann eigentlich nur einmal die Woche anschalte, um zu schauen, was für Nachrichten angekommen sind. Ansonsten bin ich genau in dieser Zeit (sehr gerne) unerreichbar, denn für mich passt es einfach nicht zusammen: Vier Wochen mit dem Rucksack durch Indien zu laufen und ein ständig klingelndes Handy in der Hosentasche zu tragen.

Frage zwei kam von Sascha, der fragte: Welches der heute vorgestellten LG Produkte hat dir am besten gefallen?

Da ich so oder so jemand bin, der sehr technikversessen ist, finde ich alle Produkte sehr interessant, da mich das Thema auch prinzipiell sehr interessiert.

3D-TV ist allerdings etwas, was mich so richtig „kickt“. So ein Gerät zuhause stehen zu haben, reizt natürlich ungemein. Aktuell ist ja 3D in den Kinos „State of the art“ und mach einfach nur Spaß. Anders will man eigentlich gar keine Filme mehr ansehen. Jetzt ist es möglich, diese Technik ins Wohnzimmer zu bekommen, und da bin ich natürlich sofort dabei. 3D setzt Filmen, die sicher auch ohne diese Technik sehr interessant wären, einfach die Krone auf.

Auf die dritte und somit letzte Frage von Ricarda: “Hey Nova, ist man, wenn man mit drei Brüdern aufwächst, prinzipiell technikinteressierter?” antwortete Nova folgendermaßen:

Ich glaube, wenn man mit drei Brüdern aufwächst, hat man gar keine Chance, ein richtiges Mädchen zu werden. Das habe ich mir irgendwann später erkämpft, weil man eigentlich die ganze Zeit damit beschäftigt ist, sich entweder gegen einen von den Dreien zur Wehr zu setzen, sprich an seiner Kampfausbildung zu arbeiten oder aber Baumhäuser zu bauen, Fährten zu legen, Indianer-Wigwams zu bauen oder durch Baugruben zu stolzieren… Aber irgendwann habe auch ich mir meine Barbie-Time erarbeitet, erkauft und erbettelt.

Natürlich hat mich das auf eine gewisse Art und Weise geprägt, und ich glaube, ich habe in der Zeit einfach viel zu viel männliche Hormone abbekommen und finde Technik genauso wie Autos sehr viel spannender als die meisten anderen Mädchen, die ich kenne. Das gibt mir manchmal zu denken, aber auf der anderen Seite finde ich das nicht schlimm.

Hätte ich keine Affinität zu diesem Thema, könnte ich einem solchen Event wie dem LG Black Box Event auch nicht zusagen und darüber berichten. Das ist für mich ein Grundsatz: wenn ich nicht irgendeinen Zugang zu dem Thema habe, dann macht es keinen Sinn, dass ich so etwas präsentiere, da ich nie glaubhaft sein könnte. Das war damals bei der Moderation der Formel 1 das Gleiche. Wäre ich nicht ein totaler Autofan und würde mich für diesen Sport nicht begeistern können, hätte ich das niemals glaubhaft rüberbringen können. So ist das mit Technik, glaube ich, auch, solange ich mich selbst für das ,was ich da tue, interessiere.

Natürlich weiß ich nicht alles, aber einiges kann man sich ja erarbeiten und solange man sich für etwas interessiert, spürt man diese Neugier und das Interesse für dieses Thema. Schließlich muss man ja auch nicht alles wissen.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei Nova bedanken. Dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast, ist ja nicht unbedingt selbstverständlich.

Nova hat übrigens auch ein Facebook Fanpage. Hier hält sie euch auf dem Laufenden und wenn ihr noch eine Frage habt, die hier nicht beantwortet wurde, freut sich Nova sicher über einen Besuch auf ihrer Fanpage.