Share on Pinterest
There are no images.

PRADA Phone by LG und PRADA Link offiziell in London vorgestellt

In Mobiltelefone, Tablets & Wearables

Am heutigen Dienstag stellten LG Electronics und PRADA den Nachfolger des weltweit sehr erfolgreichen PRADA Phone by LG vor. Das neue PRADA Phone by LG, welches auch unter der Modellbezeichnung LG-KF900 läuft, setzt wie sein Vorgänger auf ein äusserst schlichtes und elegantes Design. Technisch gesehen hat sich allerdings so einiges getan.

Nachdem das erste PRADA Phone by LG ausschließlich auf eine Bedienung via Touchscreen gesetzt hat, kommt beim neuen Modell nun zusätzlich eine hochelegante Slide-out-Tastatur dazu. Der Vorteil liegt auf der Hand: egal wie raffiniert die Texteingabe mit dem Touchscreen gestaltet ist, eine echte QWERTZ-Tastatur kann dadurch nur bedingt ersetzt werden. Gerade beim Schreiben längerer E-Mails oder Texte kommt einem die Slide-out-Tastatur deshalb sehr gelegen.

Aber auch die Touch-Eingabe wurde bedeutend verbessert. Hier kommt eine von LG speziell entwickelte UserInterface-Technologie mit Active Flash zum Einsatz. Mit Hilfe des dadurch möglichem taktilen Feedbacks hat der Benutzer in gewisser Weise das Gefühl auf einer echten und nicht nur auf einer virtuellen Tastatur zu tippen. Wer selbst mit einem Handy mit Touchscreen arbeitet, weiss wie wichtig dies in manchen Situationen sein kann.

Auch ansonsten lässt das neue PRADA Phone by LG keine Wünsche offen. Eine 5 Megapixel Kamera sorgt für gestochen scharfe Bilder und Videos. Wahlweise können Videos sogar in Zeitlupe aufgezeichnet werden. Für das mobile Internet steht ein vollwertiger Browser zur Verfügung mit dem man in Verbindung mit UMTS/HSDPA blitzschnell alle wichtigen Informationen abrufen kann. Natürlich kann auch über WLAN eine Internetverbindung hergestellt werden. Der integrierte Media Player unterstützt alle gängigen Formate und bietet damit die optimale Unterhaltung für unterwegs. Das vollständige Datenblatt steht hier für euch zum Download bereit.

Das PRADA Phone by LG wird ab November 2008 in den Regalen stehen und ohne Vertrag für runde 600 € zu haben sein.

Eine weitere Neuvorstellung ist das LG-LBA-T950 oder auch PRADA Link. Hierbeit handelt es sich um eine stylishe Digitaluhr, die Design und technischen Komfort miteinander verbindet. Via Bluetooth stehen das PRADA Phone by LG und das PRADA Link in Kontakt. So sieht man auf seiner Armbanduhr sofort wer anruft bzw. kann empfangene SMS lesen ohne das Handy aus der Tasche zu holen. Für 299 € ist das PRADA Link ebenfalls ab November 2008 im Handel erhältlich.